Vorträge zu Geschlecht und Rechtsextremismus

Der AStA veranstaltet in Kooperation mit dem Forschungsnetzwerk für Frauen und Rechtsextremismus und dem Gleichstellungsbüro der FH Dortmund im Juni und Juli Vorträge zu Geschlecht und Rechtsextremismus.  Beide Vorträge finden in der Sonnenstraße 96 im Raum F212 (neuer Senatssaal) statt. Der Eintritt ist frei.

12.6. / 18.00Uhr:

Heimatliebe ist nicht nur Männersache“ – Ideologie, Aktionismus und Geschlechterbilder der „Identitären“
Vortrag und Diskussion mit Judith Goetz

In ihren aufmerksamkeiterregenden Aktionen greifen die rechtsextremen „Identitären“ nicht selten auch geschlechterpolitische Themen auf. So entrollten sie im Novenber 2016 beispielsweise auf dem Balkon der Bundesgeschäftsstelle der Grünen in Berlin ein Transparent mit der Aufschrift „Ihr habt unsere Frauen längst vergessen“, darüber das Wort „Frauenrechte“ durchgestrichen, „Multikulti und Masseneinwanderung“ jedoch markiert.… Klick hier zum weiterlesen!

»Festival Contre Le Racisme«

Das »Festival Contre Le Racisme« findet seit vielen Jahren regelmäßig an Universitäten und Fachhochschulen statt. Das Festival will in erster Linie auf Rassismus, Antisemitismus und Sexismus an Hochschulen und in der Gesamtgesellschaft aufmerksam machen. In diesem Jahr steht das Festival unter dem Motto „Identität“ und der AStA FH Dortmund veranstalt hierzu vom 29.05 bis zum 02.06.2017 eine Aktionswoche rund um das Thema.

Klick hier zum weiterlesen!