Semesterbeitrag

Bevor das nächste Semester beginnt, muss jeder Studierende zur Rückmeldung den Sozial- oder Semesterbeitrag bezahlen, wenn er/sie immatrikuliert bleiben will.

Es handelt sich um eine pauschale Abgabe an die Hochschule, unabhängig von der finanziellen Situation der Studierenden. Er setzt sich zusammen aus einem Verwaltungskostenbeitrag und den Sozialabgaben für den AStA und das Studentenwerk.

Zusätzlich können weitere Leistungen, wie Bahnfahrten oder Vergünstigungen über den Beitrag finanziert werden. An der FH Dortmund z.B. wird das NRW-Ticket über die Studienbeiträge finanziert. Unter gewissen Umständen ist es bei Exmatrikulation möglich, den Betrag für das Semesterticket zurückzuerhalten. Dies geschieht über die sogenannte VRR-Rückerstattung.

Die Höhe des Semesterbeitrags ergibt sich aus den verschiedenen Kosten und varriert bei jeder Hochschule. Es sind auch Unterschiede zwischen verschiedenen Standorten der selben Hochschule möglich.

Der genaue Betrag und das Datum der Rückmeldefrist werden per E-Mail und Aushängen in den Schaukästen der Studienbüros bekanntgegeben. Außerdem ist dein aktueller Status jederzeit im ODS abrufbar.