NRW-Ticket

Seit dem Sommersemester 2008 ist das NRW-Ticket für alle Studierenden der FH Dortmund verbindlich eingeführt worden.

Die günstige Finanzierung des Tickets funktioniert nur über das Solidaritätsprinzip. Das heißt also: einer für alle, alle für einen. Jeder bekommt also das Ticket. Nur in bestimmten Ausnahme-/Härtefällen kann man sich von der Abnahme des Tickets befreien lassen. Mehr dazu hier.

Wo ist denn mein Ticket?

Das so genannte „ticket-to-print“-Verfahren funktioniert so: Der Semesterbeitrag wird wie üblich überwiesen. Nach Zahlungseingang erhält man den Studierendenausweis. Dieser gilt ausschließlich als Studierendenausweis und NICHT mehr gleichzeitig als Semesterticket!!

Nun kann man sich in die „ODS“ (Online Dienste für Studierende) einloggen und dort das NRW-Ticket anfordern.

Bei Klick auf das NRW-Ticket werden die Daten verschlüsselt an einen Server geleitet, der das Ticket quasi frei schaltet. Man erhält es als personalisiertes PDF-Dokument und kann es sofort auf ganz normalem Papier ausdrucken. Man muss es selbst drucken, ein Ausdruck durch die FH Dortmund ist nicht vorgesehen. Direkt im Anschluss werden die Daten vom Server gelöscht. Zur Sicherheit werden lediglich Matrikelnummer und Ticketnummer gespeichert, jedoch keine Namen oder sonstige Daten.

Das PDF kann man beliebig oft ausdrucken, allerdings nicht kopieren (!). Das Ticket ist relativ größ und unhandlich. Ihr könnt es aber entlang des grauen Feldes (außenrum!) abschneiden, so dass es perfekt in die Tickethüllen passt, die wir in den AStA-Copyshops für euch bereit legen.

Das Ticket ist nur in ausgedruckter Form gültig!

Der Vorteil ist die ständige Verfügbarkeit des Tickets. Bei Verlust kann es jederzeit neu heruntergeladen werden.

Geltungsbereich

Wie der Name schon sagt – mit dem NRW-Ticket könnt ihr den Nahverkehr, also Regionalbahnen, S- und U-Bahnen sowie Busse in ganz Nordrhein-Westfalen nutzen.

Ausgeschlossen sind Fernverkehrszüge, also IC und ICE und auch die 1. Klasse!

Im VRR-Bereich gelten zusätzlich gewisse Extras (Fahrrad-Mitnahme, Mitnahme einer weiteren Person).

Werktags darf ab 19:00 Uhr eine weitere Person mitgenommen werden. Am Wochenende (Samstag, Sonntag) sowie an gesetzlichen Feiertagen ist dies ganztägig möglich.

Die Fahrrad-Mitnahme ist Montag-Freitag ab 09:00 Uhr bis Betriebsschluss und  Samstag – Sonntag sowie an Feiertagen ganztägig gestattet.
Im NRW-Ticket sind diese Extras allerdings nicht enthalten.

Achtung: Das Ticket gilt nur in Verbindung mit einem Lichtbild- und Studentenausweis!!

Hier gibts einen Netzplan von NRW.

Außerdem gilt das Ticket auf folgenden Strecken außerhalb NRWs:

In Niedersachsen:
• Ibbenbüren-Laggenbeck – Bünde (Westf) (KBS 375)
• Osnabrück Hbf – Lengerich (Westf) (KBS 385)
• Osnabrück Hbf – Halen (KBS 392/394)
• Osnabrück Hbf – Westbarthausen (KBS 402)
• Holzminden – Lüchtringen (KBS 403)

In Rheinland-Pfalz:

• Niederschelden Nord – Au (Sieg) (KBS 460)
• Ingelbach – Geilhausen (KBS 461)
• Betzdorf (Sieg) – Struthütten (KBS 462)
• Betzdorf (Sieg) – Daaden (KBS 463)
• Linz (Rhein) – Bad Honnef (Rhein) (KBS 465)
• Brohl – Bonn-Mehlem (KBS 470)
• Gerolstein – Dahlem (Eifel) (KBS 474)