Hochschulverwaltung

Die Dekanate, das Rektorat und der Hochschulrat sind Organe einer Hochschule ohne studentische Vertretungen.

Dekanat

Jeder Fachbereich hat einen Dekan, der für die Belange des FB zuständig ist.

Das Rektorat leitet die Fachhochschule und besteht aus einem Rektor, vier Prorektoren und dem Kanzler. Es ist für alle Angelegenheiten und Entscheidungen zuständig, für die dasHochschulfreiheitsgesetz nicht eine andere Zuständigkeit festgelegt hat.

Die aktuelle Besetzung des Rektorats findet ihr hier.

Hochschulrat

Der Hochschulrat ist das höchste Gremium der FH und steht in der Hierachie der Hochschule über dem Senat und dem Rektorat und löst somit den Senat als höchstes Hochschulgremium ab.

Er bestimmt die strategische Ausrichtung der Hochschule mit und kontrolliert die Hochschulleitung bei der Ausübung ihrer operativen Befugnisse. Die Grundordnung der Hochschule regelt, ob der Hochschulrat aus sechs, acht oder zehn Mitgliedern besteht.

Die Mitglieder sollen aus verantwortungsvollen Positionen der Wirtschaft, der Wissenschaft und der Kultur kommen. Studierende können kein Mitglied des Hochschulrates werden. Gewählt wird der Hochschulrat durch den Senat.Die Auswahl der Mitglieder des Hochschulrats erfolgt durch ein Auswahlgremium.

Der Hochschulrat besteht an der FH Dortmund aus zehn Mitgliedern. Gemäß der Grundordnung, die am 04. Juli 2007 verabschiedet wurde, können bis zu drei hochschulinterne Personen Mitglieder des Hochschulrates werden. Es dürfen aber keine Personen sein, die aktive Lehrende der FH sind.

• Pressemitteilung des AStA der FH Dortmund