FĂĽhrung durchs Binarium – 🎮

Hallo liebe Studierende,

hiermit möchten wir euch gerne zu unserer nächsten Führung in das Binarium einladen. Dies ist ein Museum rund um persönliche Computer und Spielkonsolen.

Los geht’s am Donnerstag, den 18. August um 15 Uhr. Für die Teilnahme schreibt uns wieder einfach eine kurze Mail an mailto:kultur@asta.fh-dortmund.de mit deinem Namen, deiner Matrikelnummer.

Wie immer ist die Zahl der Plätze begrenzt.

Ihr erhaltet von uns zeitnah eine Bestätigung, wo wir euch über Anreise und Treffpunkt informieren.

Führung „Binarium“: Die Beschäftigung mit alten Computern und Spielkonsolen nimmt in den letzten Jahren immer mehr zu. Das liegt auch an der emotionalen Bindung, die viele Menschen mit ihren ersten Computern und Spielkonsolen hatten. Viele geben ihren Commodore 64 oder Schneider CPC ab und freuen sich heute, wenn sie mit ihnen wieder in Kontakt kommen und mit Pong-Konsolen und Atari 2600 wieder spielen können. Der Grund dafür liegt auch in der Einfachheit der Systeme, die sich heute viele zurückwünschen. Wie schon Khalil Gibran sagte: „Was man als Kind geliebt hat, bleibt im Besitz des Herzens bis ins hohe Alter.“

Das neue Museum gibt der Geschichte in der Entwicklung von persönlichen Computern und Spielkonsolen einen Raum. Ziel ist es, das größte Museum für Heimcomputer und Spielkonsolen aller Generationen zu betreiben und die Artefakte einem interessierten Publikum zugänglich zu machen.

Besucher können Zeugnisse der Spielkonsolen- und Heimcomputergeschichte erleben, in deren Geschichten eintauchen, die Geräte antesten, mit der Tastatur klappern und ihr Summen hören. Die Ausstellungsstücke sind im Kontext der Geschichte eingebettet und stellen immer einen Bezug zur Gegenwart her.

Quelle: https://binarium.de/mission

Nach der FĂĽhrung darf man sich noch frei im Museum bewegen und kann sich die Ausstellung im eigenen Tempo nochmal betrachten.

Wir freuen uns auf eure Anmeldungen!

Liebe GrĂĽĂźe,

Hasan und Alexander