Kinderbetreuung nicht immer einfach!Noch schlecht ausgebaut

    • Kinderbetreuung nicht immer einfach!Noch schlecht ausgebaut

      Hallo!
      Ich habe einen 18Monate alten Sohn..Diakonie etc sowie auch mit der 4 Jahreszeiten und den Kinderkreisen...
      Für Studenten mit Kind ist echt schwer ein Profilstudium zu beginnen da viele Zeiten auserhalb von Kita Öffnungszeiten liegen sprich zum Beispiel das Profilstudium Kinder und Jugendpsychatrie bis 17.30Uhr.
      Ich habe einen Kita Platz in Eving ca 30min von der FH weg und ich muss da ich keine Tagesmutter(habe mich bereits drum bemüht) finde jeden Tag die FH um 15.30Uhr verlassen da ich sonst keine Betreeung für meinen Sohn hätte bis 18Uhr...
      Eine private Betreuung wo die Stunde 4 Euro kostet kann ich mir nicht leisten da das den Kosten Rahmen sprängen würde...an Veranstaltungen Samstags kann ich gra nicht teilnehmen...
      ein Kita wechsel ist nicht möglich da die kita an der fh voll ist und bis dahin sind es auch gut 20min vom nord campus mit kinderwagen...
      schade das die Kinderbetreuung in dortmund anderen hochschulstädten noch so hinter hingt...
      es wäre schön wenn es eine kita direkt neben der fh gäbe....
      2008 soll ja ein hochschulkindergarten eröffnen auf dem fh gelände....mit 60plätzen...bis20uhr offen...der ist dann sicher wieder mega teuer...und löst nicht mein jetziges problem...
      schade ist auch das infos über stundenpläne profilstudium etc sehr spät kommen ...für eltern mit kind echts schlecht zu planen .....
      ich habe mich bereits in alle Richungen informiert..
      keine Lösung....
      danke fürs zu hören 8)
    • Re: Kinderbetreuung nicht immer einfach!Noch schlecht ausgebaut

      das wird mir sicher jetzt mega helfen keine fahrt zeit mehr von 40min sondern nur 15min und längere öffnungszeiten di bis fr bis 17uhr und mein sohn kann auch länger schlafen und muss nicht um 5uhr auf stehen da ich noch von meinem zuhause zur jetzigen kita 30min ca laufe ....danke ...trotzdem...ich denke noch mehr leute mit kind plagen diese sorgen wie mich ...
      ;)
    • Re: Kinderbetreuung nicht immer einfach!Noch schlecht ausgebaut

      Zitat"Hallo,

      beide Profilstudiengänge schafft man nicht. Morgen gibt es um 15.15 eine
      Einführung. Am 25. 09. kann man sich um 16.00 Uhr zum Auswahlseminar
      anmelden vom 28.-30. 09. jeweils 10.00 -18.00 Uhr(steht alles im VV).
      Die Pflichtveranstaltungen liegen mittwochsmorgens, Kompaktphasen frei -
      son), und die Tutorien sind unterschiedlich dienstagsmorgens oder
      mitwochsnachmittags...
      im späteren Verlauf des Studiums dann donnerstagsnachmittags...
      Im einzelnen am besten zur Sprechstunde frei 13.30 Uhr anmelden... ab
      1.10. bitte Bürozeiten an der Tür R. 311 ablesen, und sich da telef.
      oder pers. anmelden (tel. 755-5190)oder per e-mail.
      Freundlichen Gruß, Prof. Dr. Lilli Neumann"



      kennt jmd nen babysitter für das wochende????
    • Re: Kinderbetreuung nicht immer einfach!Noch schlecht ausgebaut


      Wenn du privat weitere Fragen hast oder Hilfe brauchst, wende Dich an die Campusberatung:

      http://www.stud.fh-dortmund.de/wiki/Campusberatung

      Dort kann man Dir sicher weiter helfen.

      Weitere Links zum Thema Beratung hier: http://www.stud.fh-dortmund.de/wiki/Portal:Beratung
    • Re: Kinderbetreuung nicht immer einfach!Noch schlecht ausgebaut

      ich habe die erfahrung gemacht das man sich um alles selber kümmern muss....und auf hilfe von aussen kann man sich nicht verlassen...jammern bringt nix...selber anpacken nur dann bewegt man was....achso eltern büro bringt nix.....nettes blabla
    • Re: Kinderbetreuung nicht immer einfach!Noch schlecht ausgebaut


      Der Link führt zu den AnsprechpartnerInnen der Campusberatung.
      Das ist etwas anderes als das Eltern-Service-Büro.
      Es gibt mehrere Beratungsstellen.

      Wir haben mehrere Ansprechpartner und Beratungsstellen genannt, haben Tipps gegeben und beraten.
      Zu den Beratungen hinzugehen, können wir jedoch niemandem abnehmen.
      Das sollte man schon selbst durchführen, um ein individuelles Gespräch führen zu können.