Studieren mit Kind FH-Forum nicht viele aktive sowie FH Seite Studieren mit Kind veraltet

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Studieren mit Kind FH-Forum nicht viele aktive sowie FH Seite Studieren mit Kind veraltet

      Hallo ich bin Erst Semester an der FH und wollte mal schauen wie viele Eltern so aktiv sind bzw. wie es an der FH aussieht. Ich musste leider feststellen, dass es fast ebenso wie an der TU Dortmund ist. Man kommt auch hier nur sehr schwer in Kontakt mit anderen Eltern und die Seite auf der Homepage für Studierende Eltern ist auch nicht aktuell bzw. viele Links funktionieren nicht.

      Von der Betreuung kann ich noch nicht viel erzählen, ich habe aber an einer Umfrage teilgenommen. Ich würde nach den Kosten für die Betreuung gefragt und ich meine mich zu erinnern, dass die sehr hoch waren. Mit Betreuungsplätzen im KiGa an der Uni, habe ich bis jetzt nur schlechte Erfahrungen gemacht, da wurde ich damals von der Leitung angerufen und diese sagte mir die Plätze seinen schon reserviert für Mitarbeiter der TU und das ich in den nächsten 3 Jahren nicht mit keinem Platz rechnen bräuchte ich solle mich an einen der älteren KiGa welches in Kooperation mit der Uni arbeitet melden. Fazit bin jetzt in einem privaten KiGa allerdings nur mit 35 Std. in der Woche...

      Vielleicht verbessert sich die Situation im Laufe meines Studiums :)
    • ;) Dann sind wir schon mal zur 2 Mama, Studium, Erstsemester und sozial Arbeit studieren :D

      elmir001 wrote:

      Hallo ich bin Erst Semester an der FH und wollte mal schauen wie viele Eltern so aktiv sind bzw. wie es an der FH aussieht. Ich musste leider feststellen, dass es fast ebenso wie an der TU Dortmund ist. Man kommt auch hier nur sehr schwer in Kontakt mit anderen Eltern und die Seite auf der Homepage für Studierende Eltern ist auch nicht aktuell bzw. viele Links funktionieren nicht.

      Von der Betreuung kann ich noch nicht viel erzählen, ich habe aber an einer Umfrage teilgenommen. Ich würde nach den Kosten für die Betreuung gefragt und ich meine mich zu erinnern, dass die sehr hoch waren. Mit Betreuungsplätzen im KiGa an der Uni, habe ich bis jetzt nur schlechte Erfahrungen gemacht, da wurde ich damals von der Leitung angerufen und diese sagte mir die Plätze seinen schon reserviert für Mitarbeiter der TU und das ich in den nächsten 3 Jahren nicht mit keinem Platz rechnen bräuchte ich solle mich an einen der älteren KiGa welches in Kooperation mit der Uni arbeitet melden. Fazit bin jetzt in einem privaten KiGa allerdings nur mit 35 Std. in der Woche...

      Vielleicht verbessert sich die Situation im Laufe meines Studiums :)
    • Hi, ihr 3!

      Zur Kinderbetreuung: Es gibt noch Plätze bei mehreren AWO Kindergärten. Da könnt ihr euch im Eltern-Service-Büro bei Sarah Kelbch melden:
      fh-dortmund.de/de/addresses/ei…en/elternserviceSonne.php
      Ansonsten kommt einfach am 18.9. zum Markt der Möglichkeiten vorbei. Es wird einen Kinder-Sachen-Flohmarkt geben einschließlich einer Kinderbetreuung. :)

      Desweiteren gibt es monatlich einen Eltern-Treff an der FH.
      fh-dortmund.de/de/hs/orgGrem/b…ternServB/elterntreff.php

      weitere Angebote:
      fh-dortmund.de/de/studi/Berat/mitkind/uebersicht.php


      Ich hoffe, ich konnte euch etwas weiter helfen. Bei Fragen, schreibt einfach! ;)
    • Kind mit in die Vorlesung/Seminare?

      Danke für die Tipps :thumbsup:
      Den Markt der Möglichkeiten hab ich gestern genutzt um mit Frau Kelbch zu schnacken und siehe da - Freitag hab ich einen Termin in einer Kita. Mal sehen ob das alles so hinhaut mit der kleinen Schnegge :)
      Außerdem sagte Sie mir, dass man sein Kind auch mit in die Vorlesungen/Seminare mitbringen könne - die FH wäre schließlich eine Familienfreundliche Hochschule. Und das wäre gar nicht so selten.
      Da würde ich allerdings gerne mal ne Meinung von einer Studentin hören die das eventuell schon mal gemacht hat und wie das von den Profs, Mitstudenten etc. akzeptiert wird. Könnte ja durchaus störend sein - Kinder sind ja nicht immer leise und wollen in den seltensten Fällen still sitzen. Aber als Notlösung wäre das prima.