Hochschulwechsler braucht etwas Hilfe

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich wollte dieses Semester LA1 bei Hennekemper schreiben.
      Für praktische wird ja keine reguläre Vorlesung angeboten, aber unter aktuelles steht das es das anscheinend für die Wirtschaftsinformatiker gibt.

      Das gleiche gilt auch für theoretische Informatik.

      Beides wird für die Wirtschaftler in diesem Semester angeboten.

      Weiss jemand ob die Vorlesungen identisch mit unseren, also den PI's sind und ob ich mit den Materialien dazu lernen kann?

      Die Materialien zur theoretischen Info habe ich in Ilias, aber ich weiss nicht woher ich die für LA1 Hennekemper bekommen soll, weil der Mathe1 Ordner leer ist.
      Arbeitet er nicht mit Ilias?


      Das letzte wäre dann noch BWL.
      Im Ilias Ordner sind sehr wenige Sachen drin. Da ist nur was zu BAB, erweiterter Bab und Kosten und Leistungsrechnung.
      Dann noch ein Ordner Netzplantechnik.
      Dafür sind da aber jede Menge Übungsaufgaben über ABC Analyse, Marekting Mix etc.

      Ist das richtig soweit?
      Gibt es dann dazu keine richtigen Vorlesungsfolien zum Lernen?
    • Kumpel ist TheoInf durchgefallen und hat daher die Infos auch eingeholt:

      Wenn ichs richtig im Kopf habe, dann wird dieses Jahr die Veranstaltung für die WIs etc. gelesen, ist inhaltlich aber gleich mit der der normalo-Informatiker aus dem letzten Semester. Du kannst sogar zu den Miniklausuren gehen und die für Bonuspunkte mitschreiben.

      ...Würde ich dir übrigens raten, von Prof. Preis gibts noch keine stereotypische Musterklausur zum auswendiglernen, der ist ja noch nicht solange an der FH und bei der letzten Klausur war die beste ohne Bonuspunkte geschriebene Note ne 2,3 (Schnitt insgesamt auch nicht so knorke :S )

      BWL ....naja sagen wir mal wenn du nen bisschen Vorahnung hast und zwei-drei Wochen vorher anfängst dir die alten Klausuren reinzuziehen reicht das (hats zumindest bei mir sehr locker ;) ).

      LA1 ist vom Schwierigkeitsgrad her ähnlich wie BWL angesiedelt, allerdings gab es da, wenn ich mich recht entsinne, wirklich kein Ilias. Hier im Forum im Mathematikbereich findest du aber alte Klausuren (haben sich ebenfalls seit Jahren nicht allzusehr geändert) und einige Mitschriften von gnädigen Kommilitonen. :D
      Du darfst in der Prüfung alles außer WLAN, Internet etc. nutzen, d.h. also du schleppst deinen Laptop (vorzugsweise mit vollem Akku :D ) mit und hast dort nen paar Tools die dir das Leben mit dem GaußJordanAlogrithmus ein weniger leichter machen bzw. im Idealfall noch nen paar Notizen wie welcher Aufgabentyp zu lösen ist (gab glaub ich insgesamt so 6-7 verschiedene Aufgabentypen die überhaupt nur drankommen können).
      Wenn du eine von den drei Aufgaben in der Klausur richtig löst lässt Hennekemper Gnade vor Recht ergehen und gibt ne 4,0 (siehe Notenspiegel der letzten paar Semester!)
      Jonas Sorgalla

      Master Informatik

      To melt your brain (careful, math!)


      The post was edited 1 time, last by josor001 ().

    • Erstmal vielen Dank.
      Das habe ich auch gehört mit den sehr gern und oft verteilten 4.0 bei HK.

      Aber da gibts ja noch die Pdf Tools und das W3L von Herrn Lenze.Er meinte damit könnte man LA1 auch lernen.
      Ausserdem hat Herr Lenze auf seiner Page noch extra Vorlesungs und Übugnsmaterial zu LA1 drin.Das wird denke ich reichen.


      Ich war in der Sprechstunde von Herrn Kamsties und er meinte ich könnte RuB1 auch ohne Vorlesung dieses Semester schreiben.Das wäre schaffbar.
      Er hat mich heute morgen in der Ilias Gruppe freigeschaltet und ich habe mal einen schnellen Blick auf die Foilen von Teil 1 geworfen, aber irgendwie scheint das ja doch nicht so auf die schnelle und ohne Vorlesung erlerbar.
      Und ein Punkt ist also falls es das in Teil 1 auch gab, dann würden mir Bonuspunkte fehlen womit man seinen Schnitt noch ein wenig verbessern kann.
      Ich bin mir da jetzt irgendwie nicht so sicher.Meinste das geht auch ohne Vorlesung, einfach alles selbstständig?

      Ja hab mich bei BWL nur gewundert, weil es nichts richtiges gibt.Läuft das denn wenn es angeboten wird über Ilias ab?

      Werd dann mal schauen was ich hier an Materialien sammeln kann.So wie ich es gehört habe soll sich die Klausur ja nie ändern.
    • RuB lief bei mir trotz keinen Bonuspunkten noch gut, allerdings war die Lernerei vorher schon sehr krass und wenn einem die Thematik nicht liegt/Spass macht, würde ich evtl. doch dieses Semester schieben und nächstes mal die Veranstaltung besuchen. Es ist aber auf jeden Fall machbar, ich war selber auch nur in den ersten 3 Veranstaltungen/Übungen und habe dann gedacht "ah das ist easy und langweilig" und musste dafür dann beim Lernen richtig ranklotzen :) (hatte auch wieder leichtes Vorwissen).

      BWL läuft auch nicht wirklich über Ilias, wenn die Vorlesung stattfindet. Es gab glaube ich eine Übersicht über das Kalkulationsschema und Aufgabenscans (nicht der Rede wert). Grundsätzlich musst du "nur" den BAB, Handelskalkulation (vorwärts & rückwärts), Netzplan und einige einfache BWL-Grundlagenfragen draufhaben. Es gibt ja hier auch keine Note, sondern nur bestehen oder nicht bestehen.
      Jonas Sorgalla

      Master Informatik

      To melt your brain (careful, math!)


    • Na das hört sich doch ganz gut an.
      Wenn ich jetzt schon dranbleibe dann sollte es denke ich auch kein Problem sein.

      Bei RuB ist nur noch die Frage wie stark die 2.Veranstaltung auf dem 1.Teil aufbaut.
      Wenn Rub2 direkt an Rub1 anschliesst wäre es schwerer für mich da ich dann eventuell Probleme bekäme der Vorlesung zu folgen, weil mir das Vorwissen zu Rub 1 fehlt.
      Falls es so ist wäre die Möglichkeit die, das ich beides paralell lerne um in Rub 2 auch mitzuhalten
    • Weisst du in wieweit dasPdf Tool von Herrn Lenze thematisch was von Hennekemper abdeckt?
      Hier ist einmal der Link zu. Pdf Tool für La2 von Lenze.

      Laut Herrn Lenze soll es auch möglich sein damit für La1 zu lernen.
      Das ganze nennt sich ja auch Basiswissen Lineare Algebra.

      Ich wollte noch mal auch hier nachgefragt haben
    • Naja... also ich finde das die HK Sachen sich schon sehr von den Lenze Sachen unterscheiden... imho kann man mit dem PDF Tool nicht effektiv dafür lernen...

      Ich würde mich da eher mit MathLab anfreunden, in der Klausur kann man nen Laptop nutzen. Wenn man kein Mathe-Crack ist, ist MathLab die einzige Möglichkeit etwas besseres als ne 4.0 zu bekommen.
      Das PDF Tool bringt nur was für die einfachen Aufgaben.
      Alter Forenname: MALK
      Alumni - M.Sc. Praktische Informatik
      Vorsitzender Wahlausschuss 2014, Alt-Fachschaftsrat Informatik, Alt-Päsident, Ex-MdStuPa

      FSR Informatik Webseite: fsrfb4.de
      StuPa Portal: Wiki (tot) Gremien-Blog (auch tot)
    • Hallo!

      Wenn man aber von LA noch keinen Schimmer hat, dann sind die PDF-Sachen zum Lernen besser als die vom Hennekemper. Weil es vom Hennekemper schlichtweg nichts in der Art wie von Hr. Lenze gibt.

      Gruß
      (ALTER BOARD-NICK: KuJo)
      Kai Uwe Joppich

      ex-Student und ex-AStA-Referent

      Professional ABAP Entwickler
    • kajop001 wrote:

      Hallo!

      Wenn man aber von LA noch keinen Schimmer hat, dann sind die PDF-Sachen zum Lernen besser als die vom Hennekemper. Weil es vom Hennekemper schlichtweg nichts in der Art wie von Hr. Lenze gibt.

      Gruß

      Und kann man den mit den Pdf Sachen von Lenze auch in der Hennekemper Klausur was anfangen?
      Die Lenze Sachen sind wirklich gut und legen die ganze Basis an.

      Von Mathlab hab ich bisher nie was gehört und müsste mich dann auch da einarbeiten.


      Ich hab mal jetzt noch ei anders Problem.
      Es geht um RuB 2.
      Also ich war ja beim Kamsties in der Sprechstunde und er meinte Rub1 könnte ich ohne Vorlesung selbstständig Lernen und Schreiben und Rub2 wre auch nicht so die krasseste Klausur und eigentlich auch recht gut machbar.

      So mein Problem ist jetzt das ich in Bochum an der Fh die Java Klausur geschrieben hab und durchgefallen bin.Hab dort ehrlich gesagt von Java nicht so viel mitbekommen und jetzt nicht so die Ahnung darüber. Also Arrays, Get,set und Co sind totale Fehlanzeige.Und die Schleifen For,While sind mir zwar bekannt aber so richtig was anfangen kann ich damit nicht wenn ichs aufm Blatt sehe.Also sehr gering.

      Ich weiss jetzt nicht in wiefern Rub2 an Rub1 anschliesst aber , bin seit ein paar Tagen am Rub 2 Skript zugange und so richtig bekomme ich da nicht den Durchblick.Irgendwie wirkt vieles sehr fremd.
      Jetzt bin ich mir nicht mehr sicher ob ich Rub 2 und Rub1 doch schreiben soll oder lieber warten und erstmal Rub1 mit Vorlesung lernen und auvh erstmal Mit Info 1 die Basis überhaupt richtig setzen.
    • Hallo!

      Lineare Algebra ist Lineare Algebra. Von daher kannst du das gelernte auch beim Hennekemper einsetzen. Allerdings wirst du wahrscheinlich nicht mit den Aufgaben von Hennekemper klar kommen, wenn du seine Vorlesung nicht besucht hast. Zudem stellt der Hennekemper in seiner Vorlesung so genannte "Problemlösungssätze" vor, mit denen man seine Aufgaben lösen kann (können soll).

      Generell gilt aber: Es wird dir keiner sagen können, ob du mit den Lenze-Tools alles hast, was du brauchst, um die Hennekemper-Klausur zu packen. Es hängt dabei davon ab, was die ratgebenden Personen für Eigenschaften haben (Kamen sie vielleicht mit Hennekemper zurecht? Sind sie von Natur aus LA-begabt und haben keine Probleme damit?). Es sind also persönliche Eindrücke. Und es hängt davon ab, wie gut du mit LA zurecht kommst. Ob du dir mit den Lenze-Tools alles aneignen kannst - das kann man dir also nicht beantworten. Generell gilt aber: Um für eine Klausur fit zu sein, sollte man die Vorlesung dazu besucht haben. Alles andere hängt von zu vielen Faktoren ab, als dass man dazu eine verlässliche Antwort geben kann.

      Deswegen: Auch wenn es schwieriger ist - solltest du dir unsicher sein, dann Besuch lieber die entsprechenden Vorlesungen sofort, als dass du dieses nach einer 5.0 ohnehin machen wirst. Und wenn du nicht "Vier (4.0) gewinnt" spielen willst, solltest du auch in die Vorlesungen gehen. Denk dran - jede Note fließt 1:1 direkt in deine Abschlussnote mit ein. Und es gibt auch keine Möglichkeit, schlechte Noten (z.B. ne 4.0) in bestandenen Prüfungen durch eine neuerliche Klausur zu verbessern.

      Gruß
      (ALTER BOARD-NICK: KuJo)
      Kai Uwe Joppich

      ex-Student und ex-AStA-Referent

      Professional ABAP Entwickler
    • kajop001 wrote:

      Hallo!

      Lineare Algebra ist Lineare Algebra. Von daher kannst du das gelernte auch beim Hennekemper einsetzen. Allerdings wirst du wahrscheinlich nicht mit den Aufgaben von Hennekemper klar kommen, wenn du seine Vorlesung nicht besucht hast. Zudem stellt der Hennekemper in seiner Vorlesung so genannte "Problemlösungssätze" vor, mit denen man seine Aufgaben lösen kann (können soll).

      Generell gilt aber: Es wird dir keiner sagen können, ob du mit den Lenze-Tools alles hast, was du brauchst, um die Hennekemper-Klausur zu packen. Es hängt dabei davon ab, was die ratgebenden Personen für Eigenschaften haben (Kamen sie vielleicht mit Hennekemper zurecht? Sind sie von Natur aus LA-begabt und haben keine Probleme damit?). Es sind also persönliche Eindrücke. Und es hängt davon ab, wie gut du mit LA zurecht kommst. Ob du dir mit den Lenze-Tools alles aneignen kannst - das kann man dir also nicht beantworten. Generell gilt aber: Um für eine Klausur fit zu sein, sollte man die Vorlesung dazu besucht haben. Alles andere hängt von zu vielen Faktoren ab, als dass man dazu eine verlässliche Antwort geben kann.

      Deswegen: Auch wenn es schwieriger ist - solltest du dir unsicher sein, dann Besuch lieber die entsprechenden Vorlesungen sofort, als dass du dieses nach einer 5.0 ohnehin machen wirst. Und wenn du nicht "Vier (4.0) gewinnt" spielen willst, solltest du auch in die Vorlesungen gehen. Denk dran - jede Note fließt 1:1 direkt in deine Abschlussnote mit ein. Und es gibt auch keine Möglichkeit, schlechte Noten (z.B. ne 4.0) in bestandenen Prüfungen durch eine neuerliche Klausur zu verbessern.

      Gruß
      Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.
      Ich werde di Hennekemper Vorlesung auch besuchen.
      Gleichzeitig lerne ich ja auch noch kot den Pdf Tools dann sehe ich ja wie und was hilfreich sein könnte.

      Mich hat jetzt Rub2 verunsichert.
      Ich hatte vor Rub 1+2 dieses Semester zu schreiben und dazu auch noch Bwl und Theoretische Informatik.

      Da aber Rub 2 schon entsprechendes Vorwissen aus dem ersten anzufordern scheint fällt es mir hier schwer zu verstehen.
      Deshalb bin ich am überlegen ob ich mich da lieber nur auf Rub1 konzentrieren und das selbstständig lernen sollte.

      Und bezüglich Informatik 2, ob das ohne oder kaum Wissen aus dem ersten Teil machbar wäre.

      Ich bin irgendwie total irritiert wie ich vorangehen soll.
    • Danke für den TIpp
      Kenne das Buch.Hatte mir mal ausgeliehen und gescannt.

      Ist zwar nett geschrieben, doch ich fand das irgendwie sehr unvollständig bzw. die haben in den Serien immer andere Bezeichnungen um das ganze einfacher zu machen dadurch finde ich mich da nie so richtig zu recht.


      Hab übrigens grade erst gemerkt wer du bist.
      Hatten uns gestern während des Geocachings mit dir und deinem Freund unterhalten über Studieren und das Alter und so.
      War der mit der Cappy.
    • Hallo!

      Wie schon vorgeschlagen: Java ist auch eine Insel ... ist ein komplettes Java-Kompendium (habe hier das Buch zu Java 6, hat 1475 Seiten), welches es auch als Open-Book online bei Galileo gibt, kann man sich dort sogar komplett kostenlos runterladen. Aktuell ist es in Auflage 10 bereits auf Java 7 ausgerichtet:
      -> openbook.galileocomputing.de/javainsel/

      Gruß
      (ALTER BOARD-NICK: KuJo)
      Kai Uwe Joppich

      ex-Student und ex-AStA-Referent

      Professional ABAP Entwickler