Novell WebAccess funktioniert nicht

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Da haben die Appelle ja mal Früchte getragen !
      Jetzt wird man im Vorfeld über Ausfallzeiten informiert statt das die DVZ die Ausfallzeiten leugnet.

      Jetzt muss man nur noch die Zuverlässigkeit, den Spamfilter, den User-Service, die Weiterleitung und die Kosten verbessern.
      (Das die Borniertheit/Arroganz mal ab nimmt, davon wage ich nicht mehr zu träumen. Muss wohl am Beamtentum liegen)
      Alter Forenname: MALK
      Alumni - M.Sc. Praktische Informatik
      Vorsitzender Wahlausschuss 2014, Alt-Fachschaftsrat Informatik, Alt-Päsident, Ex-MdStuPa

      FSR Informatik Webseite: fsrfb4.de
      StuPa Portal: Wiki (tot) Gremien-Blog (auch tot)
    • Die haben wohl Probleme mit ihrem IMAP-Server+Novell.

      Wegen dem IMAP-Server habe ich vor Monaten meine Mails von Google abholen lassen. Von meinem Smartphone aus konnte ich einfach keine gesammelten Mails gescheid in Ordner verschieben und kam immer ins Timeout.
      Sven Rötters,
      ex Studierbar Admin
      Dipl. Ing (FH) Informations- und Elektrotechnik
      --------------------------------------------------------------------------
      "If you think education is expensive, try the cost of ignorance"
    • Ich glaube nicht, dass sie ihre Adresse geändert haben.
      Die MTA-Adresse aka. Mailserver-Adresse ändert man als Admin nicht, ohne vom Chef eine Pistole an die Strin gedrückt zu bekommen. :D
      Vielleicht haben die ihren Patch von Novell bekommen, aber hier rate ich nur ...
      Sven Rötters,
      ex Studierbar Admin
      Dipl. Ing (FH) Informations- und Elektrotechnik
      --------------------------------------------------------------------------
      "If you think education is expensive, try the cost of ignorance"
    • Hmm, POPen kann ich mit Google immer noch nicht. :thumbdown:
      Der Novell Web Client funktioniert aber. Ich hab jetzt wieder den Abruf meiner IMAP Konten angeschmissen. POP geht ja bei mir seit dem 12.12.'12 12:12Uhr(?) nicht.

      IMAP Abrufe funktionieren, aber Verschieben und Löschen in IMAP Verzeichnissen ist recht langsam -- also genau wie vorher.
      Deshalb hab ich ursprünglich meine Mails per POP von Gmail abholen lassen ...

      Die DVZ sollte sich inzwischen herausgefunden haben, dass sie keinen Email-Dienst betreiben können ...
      Ich schätze einfach, das die DVZ hier den (Personal-)Aufwand unterschätzt hat.
      Bei Emails sind die Nutzer aber auch durch Dienste wie Google verwöhnt und 99% Uptime sind heute schon zu wenig.
      Wir hatten über die Jahre (1996-2011) mit unserem Studierendenserver wenig Probleme, die zu Ausfällen führten. Unser längster unangekündigter Serverausfall lag IMHO bei 36 Stunden [1] bei einer Uptime von 99,9% . Unser Hauptproblem vor der Übergabe war die Bewältigung von Spam und da bekomme ich heute genau soviel SPAM wie vorher. Aber das ist ein anderes Thema und gehört in die Kategorie "Opa erzählt vom Krieg" :D.

      Unsere Hinweise an die Verwaltung für den Arbeitsaufwand mit einem Mailserver mit 15.000 Nutzern fielen leider nicht auf fruchtbaren Boden. Vielleicht glaubten sie auch damals, dass wir einfach nur übertrieben hätten, um unseren Mailserver zu behalten.
      Wir hatten immer zwei Administratoren für den Server parat und unserer Reaktionszeit auf (Teil-)Ausfälle, war schon bombastisch (Eigenlob stimmt :thumbsup: ).

      Deshalb muss ich zugeben, dass ich auch mit ein wenig Schadenfreude auf diese Probleme blicke, auch wenn ich selber davon betroffen bin. :P

      Gute Administration und Planung sieht man halt nicht, nur 'schlechte'. Dazu kommt dann noch Murphy's Law.
      Chefs und Erbsenzähler geben meist kein Geld und Zeit für Admins und vorauseilende Planung aus, solange alles (irgendwie) läuft. Manchmal werden sie aus Schaden klug ... hoffen kann man ja immer. ;)

      --
      [1] Der IPC Vortex RAID-Controller war defekt und hatte das RAID zerlegt; Ein baugleicher Controller war schwer aufzutreiben.
      Murphys Law: es erwischt immer das Teil, was gerade nicht redundant ausgelegt ist.
      Sven Rötters,
      ex Studierbar Admin
      Dipl. Ing (FH) Informations- und Elektrotechnik
      --------------------------------------------------------------------------
      "If you think education is expensive, try the cost of ignorance"
    • Der letzte Beitrag hier ist schon etwas älter, deshalb versuche ich jetzt mal mein Glück.
      Ich kann über einen Client die E-Mails abrufen. Aber neue E-Mails senden klappt nicht. Auch mit den vorgeschlagenen Einstellungen seit der letzten Änderung nicht.
      Hat jemand dieses Problem gelöst und kann verraten, welche Einstellungen für den Postausgangs-Server benötigt werden?
    • Hallo Sebastian,
      mit dieser Anleitung klappt alles wunderbar. Es gibt jedoch noch Probleme mit dem Mail-Client unter Mac OS X.
      fh-dortmund.de/de/hs/hit/servi…il/103020100000210156.php

      Viele Grüße
      Daniel
      Daniel Tönies, ehemaliges Mitglied des AStA

      AStA - Allgemeiner Studierendenausschuss
      Fachhochschule Dortmund / University of Applied Sciences and Arts
      Emil-Figge-Str. 42 | 44227 Dortmund