Familienfreundliche Hochschule?

    • Familienfreundliche Hochschule?

      Hallo zusammen!

      An die Vorlesungszeiten bis nach 19 Uhr habe ich mich schon gewöhnt und mühsam Betreuungsmöglichkeiten organisiert für die Zeit, wo die Kindertagesstätte (bis 17 Uhr) nicht mehr ausreicht.

      Beim Lesen des Prüfungsplanes für das Sommersemester allerdings bin ich wirklich wütend geworden. Am 31.08. - dem Einschulungstag für Erstklässler - schreiben wir eine Prüfung. Mein Sohn kommt an dem Tag in die Grundschule und ich bin nicht da, weil ich eine Klausur an einer "familienfreundlichen Hochschule" schreibe. Ich weiß nicht, wo und wie ich mich melden kann, deswegen schreibe ich hier.

      Kann man da nicht was tun? Wieso genau dieser Tag? Ich bin echt hilflos. :(

      LG
    • Re: Familienfreundliche Hochschule?

      Danke für den Tip. Gebracht hat es leider nichts. Die Prüfung ist ja erst um 14.00 Uhr und "da sollten die Grundschulen ja schon fertig sein". Na herzlichen Dank auch.

      Merken: Aufregen ist nur schlecht für die Nerven und lohnt nicht. Also wieder aufs Studium konzentrieren und das Beste raus machen.
    • Re: Familienfreundliche Hochschule?

      Hi,

      eine weitere Alternative wäre es das ganze weiter zu Eskalieren und die Gleichstellungsbeauftragte deines Fachbereichs einzuschalten.
      Anonsten könntest du dich natürlich auch noch an das [url=http://www.fh-dortmund.de/de/hs/orgGrem/beauftr/gb/ElternServB/index.php?p=6,125,11,1,1]Eltern-Service-Büro[/url] oder das [url=http://www.fh-dortmund.de/de/hs/orgGrem/beauftr/gb/index.php?p=6,125,11,1]Gleichstellungsbüro[/url] wenden.

      ~Benjamin