You are not logged in.

Welcome to Studierbar, the bulletin board for students of the FH Dortmund. You can log in using your FH-Kennung to see the boards of all faculties and to post messages. Have fun!

josal001

Beginner

  • "josal001" is female
  • "josal001" started this thread

Posts: 2

Location: Dortmund

field of study: Soziale Arbeit

  • Send private message

1

Thursday, March 7th 2013, 1:22pm

GEZ / Zweitwohnsitz

Guten Tag liebe Leute,

da ich nun endlich das heimatliche Nest verlassen habe und in eine eigene Wohnung nach Dortmund gezogen bin,
hätte ich zwei Fragen bezüglich GEZ und Anmeldung des Zweitwohnsitzes.

Würdet ihr GEZ anmelden, oder es darauf ankommen lassen, ob der lästige Verein irgendwann vor eurer Türe steht?
Viel wichtiger aber noch, sind die noch befugt mich zur Nachzahlung zu verpflichten, wenn ich mich da nicht anmelde?
Mir kamen ein paar Gerüchte zu Ohren, dass sich das geändert habe, bin mir da aber nicht sicher.

Meine zweite Frage wäre, ob es sinnig ist Dortmund als Zweitwohnsitz anzugeben? Erstwohnsitz ist bis dato noch meine Heimatstadt.
Bin mir da nicht sicher wegen der Zweitwohnsitzsteuer. Hat irgendwer da Erfahrung mit und könnte mir ein paar Infos geben?

Viele Grüße und Danke im Voraus!

dawer001

Moderator

  • "dawer001" is male

Posts: 741

Location: Dortmund

field of study: FB4 / PI

  • Send private message

2

Thursday, March 7th 2013, 1:48pm

Zur GEZ: Sobald du dich in Dortmund angemeldet hast, bekommen die deine Daten. Dann schreiben die dich an. Dann sagst du halt, was du an Geräten so hast. Ich bin im September umgezogen und habe dann im November Post bekommen. In dem Brief dann gesagt, das ich seit dem 01.11. einen Fernseher hab. Seitdem zahle ich

Zur Zweitwohnsitzsteuer: http://www.studierbar.de/wordpress/zweitwohnsitzsteuer/ und http://steueramt.dortmund.de/project/ass…3.2.3&tid=24927

3

Thursday, March 7th 2013, 2:53pm

Ab diesem Jahr gilt eine neue Regelung...
Die GEZ muss nicht mehr nachweisen, dass du Geräte hast... Jeder Haushalt bezahlt einen Beitrag, egal ob Geräte vorhanden/genutzt werden oder nicht...
Ich denke für eine kurze Übersicht reicht da auch Wikipedia ...

Ich weiß nicht, wie das mit der Anmeldung läuft, aber wenn ich mich Recht erinnere, bekommt die "neue GEZ" nun auch offiziell die Daten der Einwohnermeldeämter, also werden die wissen, dass du in eine neue Wohnung gezogen bist... Ob du aber irgendwie aktiv werden musst, kann ich dir nicht sagen...

  • "kajop001" is male

Posts: 2,196

Location: Hamm

field of study: Praktische Informatik

  • Send private message

4

Thursday, March 7th 2013, 4:16pm

Hallo!


Bzgl. GEZ schau mal hier. Der AStA hat da alles Wichtige für Studis im Blog zusammengetragen:
-> http://www.studierbar.de/wordpress/gez-befreiung/

Auch auf die Zahlung unter Vorbehalt ggf. achten.

Gruß
(ALTER BOARD-NICK: KuJo)
Kai Uwe Joppich

ex-Student und ex-AStA-Referent

Professional ABAP Entwickler

5

Thursday, March 7th 2013, 8:46pm

Am besten ne WG Gründen dann kann man sich die Gebühren teilen, weil es ja nur noch pro Haushalt 1x abgerechnet wird ^^
Oder Bafög beantragen, wenn man es dann bekommt ist man auch befreit...

Sobald man sich aber irgendwo gemeldet hat schlägt die neue Gebühreneinzugszentrale durch und man bekommt Post.

6

Friday, March 8th 2013, 7:10pm

Zur Bezahlung: Ab 2013 wird rückführend nachgezahlt. Ich hab erst Februar den Brief erhalten, muss dennoch für Januar zahlen (vorher war ich nicht angemeldet...).

Wichtig ist: Du bist jetzt in der Bringschuld, nicht mehr die GEZ.

Pro Wohnung (=angemeldet beim Einwohnermeldeamt) gilt es ein Beitrag zu zahlen.
Bafög-Empfänger können sich für den jeweiligen Zeitraum abmelden. Alle anderen Studenten zahlen schön von ihrem Niedriglohn ein. So gehört sich das nech...

LG
Thomas
Gegen alle Informatik-Stereotypen!

7

Saturday, March 9th 2013, 12:37am

Tja so funktioniert eben unser System, die normalen Menschen werden ausgepresst bis sie nichts mehr haben um die Reichen immer noch Reicher zu machen, bis das System zusammenbricht weil die Menschen total ausgeblutet sind, es sei denn wir schaffen es endlich mal uns gegen diese Ausbeutung zur Wehr zu setzen...
Wer Kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren ;)

dawer001

Moderator

  • "dawer001" is male

Posts: 741

Location: Dortmund

field of study: FB4 / PI

  • Send private message

8

Saturday, March 9th 2013, 1:14am

Ist es denn noch immer so wie damals?

Angenommen, man bekommt im April den Brief "Du GEZ!"
Man schreibt zurück "Ich wohn seit Januar da, beziehe aber Bafög!"
GEZ: "Ok, dann zahl mal Januar - April. Da hast du ja keine Befreiung beantragt!!!!"

So erlebt (von dritten) bei bafög und hartz iv

  • "kajop001" is male

Posts: 2,196

Location: Hamm

field of study: Praktische Informatik

  • Send private message

9

Sunday, March 10th 2013, 5:09pm

Kurz: Ja, dass ist immer noch so.
(ALTER BOARD-NICK: KuJo)
Kai Uwe Joppich

ex-Student und ex-AStA-Referent

Professional ABAP Entwickler

josal001

Beginner

  • "josal001" is female
  • "josal001" started this thread

Posts: 2

Location: Dortmund

field of study: Soziale Arbeit

  • Send private message

10

Sunday, March 10th 2013, 10:30pm

Vielen vielen Dank für die hilfreichen Antworten!

Da ich leider nicht Bafög-berechtigt bin, wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben als GEZ zu zahlen.. ;)

Similar threads